Radfahrtraining für Erwachsene (ab 18 Jahren)

ERwachsene Radfahrer

Radfahrtraining für erwachsene AnfängerInnen und WiedereinsteigerInnen

Dieses Radfahrtraining richtet sich an erwachsene FahranfängerInnen und WiedereinsteigerInnen jeglicher Herkunft. Vor allem für Menschen, die nicht in Österreich geboren sind, ist es nicht immer selbstverständlich, sich mit dem Fahrrad im Verkehr sicher zu bewegen, da eventuell Kenntnisse zu Verkehrsvorschriften fehlen oder bereits andere Mobilitätsgewohnheiten vorhanden sind. Dieses Training soll motivieren, das Fahrrad als wertvolle Ressource im Alltagsverkehr zu nutzen.   

Kursinhalte (Schonraum/ohne Verkehr, mit Fahrrad): 

  • Theorie: Die theoretische Einheit vermittelt wichtige Informationen rund um das Thema Radfahren und Verkehrssicherheit sowie zur Fahrradausstattung.  

  • Praxis 1: Die erste Praxiseinheit beinhaltet praktische Geschicklichkeits- und Koordinationsübungen zur Beherrschung des Fahrrads im geschützten Raum (z.B. abgesperrtes Gelände wie Schulhof, Innenhof, Parkplatz oder Seitenstraße ohne Verkehr). 

Kursinhalte (Verkehrsraum, mit Fahrrad): 

  • Praxis 2: Die zweite Praxiseinheit beinhaltet das Radfahren im Verkehrsraum mit zwei zertifizierten RadfahrtrainerInnen der FGM. Gefahren wird auf verkehrsberuhigten Straßen und Radfahranlagen (Radwege, Tempo-30-Zonen). Dabei wird das richtige Verkehrs- und Vorrangverhalten im Verkehrsraum trainiert. 

Anmerkung: Besonders RadfahranfängerInnen wird die mehrmalige Inanspruchnahme der praktischen Kurseinheiten nahegelegt. 

Radfahrtraining für erwachsene Fortgeschrittene

Radfahrprofis mit Vorbildwirkung 

In diesem Radfahrkurs möchten wir in Gruppenausfahrten TeilnehmerInnen motivieren, ihre Radfahrfähigkeiten im Straßenverkehr zu stärken und durch ein vorbildliches Radfahrverhalten positiv auf den Verkehrsraum einzuwirken.    

Kursinhalte: 

  • Kurze Vorbesprechung zu aktuellen Verkehrsregeln 
  • Gemeinsames Auswählen einer Fahrradroute (mit Stadtplan/Radkarte) 
  • Gemeinsame Ausfahrt in den Verkehrsraum 
  • Aufzeigen der Vorteile und Risiken des Radfahrens 
  • Aufzeigen der Vorbildwirkung als RadfahrerIn