Radfahrtraining Das ist Urban Troll. Er ist ein wahrer Verkehrsprofi, denn er ging hinaus, um die Mobilität der Menschen zu erforschen. Sicher am Rad
         
  der Film
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ablauf des Radfahrtrainings
 
Vorbesprechung
 

Die Radfahrtrainerin erklärt die Regeln für das Fahren in der Gruppe:

  • Stehen bleiben in 2er Reihe
  • Abstand halten vom Vorderen/von der Vorderen
  • Bremsbereit fahren
 
Überprüfung der Fahrräder
 
FahrradcheckMit Klapperkisten fahren wir nicht auf die Straße. Bevor wir mit dem Radfahrtraining beginnen, werden die Räder auf Verkehrssicherheit und Bedienbarkeit überprüft.
 
Überprüfung der Fahrtauglichkeit
 
schonraumtraining Vor der Ausfahrt in den Straßenverkehr werden die SchülerInnen auf ihre psychomotorischen Fähigkeiten, ihre Konzentration und Aufmerksamkeit hin überprüft. Folgende 3 Übungen werden dazu gemacht:
 
Blick zurück1. Blick zurück: In einer geraden Linie nach vor fahren, wenn die Radfahrtrainerin "Jetzt" ruft, gerade aus weiterfahren und über die linke Schulter zurückblicken. Gleichzeitig rufen, wie viele Finger der/die SchülerIn gesehen hat.
 

Handzeichen 2. Handzeichen geben: In einer geraden Linie nach vor fahren, Blick über die linke Schulter, linkes deutliches Handzeichen geben und danach mit beiden Händen am Lenker um die Kurve fahren.

 

Punktbremsung 3. Bremsübung: Die SchülerInnen müssen das Fahrrad mit dem Vorderrad punktgenau auf einer Linie am Boden zum Stehen bringen. Gebremst wird mit Vorder- und Hinterradbremse.

 

 
 
Radfahrtraining in der Verkehrsrealität

Radfahrtrainerinnen Im Straßenverkehr fahren die SchülerInnen in Begleitung von 2 Radfahrtrainerinnen zunächst in der Gruppe zu den ausgewählten Kreuzungen, die dananch in Einzelübungen von jedem Kind absolviert werden.
 
Vorbesprechung Vor jeder Übung wird die Kreuzungssituation mit der Gruppe vorbesprochen. Die Radfahrtrainerin zeigt die Übung am Rad vor, die SchülerInnen fahren einzeln zum Kreuzungsbereich und machen die Übung nach. Bei Unsicherheiten wird den Kindern individuell geholfen.
 
Einzeltraining

Hilfe an Kreuzung An ausgewählten Kreuzungen wird das Queren der Kreuzung und das Linksabbiegen geübt. Den Kindern wird dabei individuelle Hilfestellung geleistet. Das Linksabbiegen ist eine der komplexesten Situationen. Besonderes Augenmerk wird auf umsichtiges Fahren gelegt. Der Blick zurück über die linke Schulter wird daher ausführlich geübt.
 
Nachbesprechung

Nachbesprechung Das Gelernte wird in der Klasse wiederholt. Die SchülerInnen bekommen individuelles Feedback zu ihrem Radfahrverhalten. Die LehrerInnen bekommen detailierte Auskunft über das Radfahrkönnen der SchülerInnen, das auf einem Beobachtungsbogen dokumentiert wurde.